Ausfallrisiko

Das Ausfallrisiko ist die Gefahr, dass Forderungen eines Gläubigers gegenüber einem Schuldner ganz oder zu einem Teil ausfallen. Mögliche Gründe hierfür können mangelnde Liquidität, Zahlungsunfähigkeit (s.a. Insolvenz) oder gar Zahlungsverweigerung des Schuldners sein. Ein Ausfallrisiko kann indes auch bei Sachwerten und Wertpapieren bestehen, die dem Risiko des Wertverlustes unterliegen.

Kreditversicherung als Absicherung

Die Realisierung des Ausfallrisikos kann dem Gläubiger einen nicht unbeträchtlichen Schaden, wie Liquiditätsprobleme bis hin zur Existenzbedrohung, zufügen. Es ist daher im Wirtschaftsverkehr weit verbreitet, dass sich Unternehmen gegen das Ausfallrisiko mit einer Kreditversicherung vor dem Ausfall von Forderungen absichern.

Forderungsmanagement als Prävention

Ein internes oder externes Forderungsmanagement ist ein wichtiges Instrument der Prävention von Zahlungsausfällen. Inkassounternehmen wie GERMANIA Inkasso bieten sich hier als erfahrene und professionell arbeitende Dienstleister an, die Leistungen von Forderungseinzug, über Mahnwesen bis hin zu Auskünften über potentielle oder bestehende Kunden anbieten.

Informieren Sie sich jetzt über das Forderungsmanagement von GERMANIA Inkasso.