Überspringen zu Hauptinhalt

Inkasso für die Entsorgungs-
und Recyclingindustrie

Germania hat jahrzehntelange Erfahrung in der Forderungsrealisierung für Entsorgungsunternehmen.

  • Langjährige Erfahrung in der Recyclingbranche
  • Qualifizierter Innen- und Außendienst
  • Spezielle Inkasso-Taktiken für die Recyclingbranche
Spezielle Beratung anfordern

Finden Sie die passende Inkasso-Lösung.

Was trifft am besten auf Sie zu?

Haben Sie eine Einzelforderung oder wiederkehrende Forderungen?

Wie hoch ist die Forderung?

Wurde die Forderung bereits tituliert?

Was ist die Grundlage Ihrer Forderungen?

Gegen wen richteten sich Ihre Forderungen?

Wo ist der Schuldner ansässig?

Wie viele Inkasso-Forderungen fallen bei Ihnen typischerweise pro Jahr an?

Wie hoch ist das typische Volumen pro Forderung?

Darauf achtet Germania in der Entsorgungs- und Recyclingindustrie

Aufgrund der Ähnlichkeit zum Bausektor ist die Germania seit Jahrzehnten als Inkassodienstleister für Entsorger und Recyclingdienste tätig. Dabei gelten meist folgende Gegebenheiten:

  • Unklarheit darüber, wer Besteller und wer Leistungsempfänger bzw. Schuldner ist
  • Schwierigkeit den identifizierten Schuldner anzutreffen
  • Mobiles und teilw. internationales Schuldnerumfeld

Typische Kunden

  • Kommunen und kommunalnahe Unternehmen
  • Wasserverbände
  • Abwasserzweckverbände
  • Abfallwirtschaftsunternehmen
  • Verkehrsgesellschaften
  • Umwelttechnik
  • Kanaltechnik
Recyclingsymbol Germania Inkasso In Entsorgungsbranche

Besonderheiten bei Entsorgern und Recyclingdiensten

Die Entsorgungs- und Recycling-Branche verfügt über Eigenheiten, die Germania in seinem Vorgehen stets berücksichtigt. Oftmals herrscht beispw. Unklarheit darüber, wer Besteller und wer Leistungsempfänger und damit Schuldner ist. Diesbezügliche Abweichungen sorgen für große Probleme in der Identifikation und machen mögliches gerichtliches Mahnverfahren unmöglich. Nur vor-Ort-Ermittlungen und eine aufwändige Adressrecherche können dieses Problem lösen.

Germania Inkasso Zusammenarbeit Referenz BDIU
0+
Gläubiger aus der Recyclingbranche in den letzten 10 Jahren

Forderungsmanagement für Recyclingdienste

Das Inkasso in der Recyclingbranche erfordert eine besondere Vorgehensweise.

Häufig steht bei Forderungen im Recycling- und Versorgungssektor die Adressermittlung des Schuldners im Vordergrund. Hierfür ist ein Besuch durch den Außendienst besonders hilfreich. Oft haben Nachbarn oder ehemalige Geschäftspartner hilfreiche Tipps.

Ebenso signalisiert der Besuch des Außendienstes die Ernsthaftigkeit, mit der die offenen Forderungen weiterverfolgt werden.

Ihre Vorteile bei der Germania

Realisierungsquote Ueber Branchendurchschnitt

Realisierungsquote von 90% durch Inkasso-Außendienst

Auszahlung Erfolgreiches Forderungsmanagement

100% Auszahlung der Hauptforderung bei Erfolg

35 Jahre Inkassoerfahrung

In Deutschland und der Welt für Sie aktiv seit 35 Jahren

Beim Schuldner Vor Ort Aktiv

Tiefes Branchenverständnis mit entsprechenden Workflows

Beispielhafter Inkassovorfall aus der Entsorgungsindustrie

Mit Fingerspitzengefühl zum Erfolg

Situation

Es werden mehrere Container für eine große Baustelle bestellt.

Problem

Der Besteller ist nicht der einzige Leistungsempfänger. Es ist die große Herausforderung für das Inkassounternehmen, die anderen Leistungsempfänger zu ermitteln. Außerdem gleicht die Lieferadresse nicht der Adresse des Bestellers.

Lösung

Der Außendienst sucht die gesammelten, recherchierten Adressen auf und ermittelt die tatsächlichen Schuldner mit korrekten Adressen. Dementsprechende Zahlungsaufforderungen werden an die korrekten Schuldner gesendet.

An den Anfang scrollen