Überspringen zu Hauptinhalt

Wie funktioniert Inkasso
mit Germania?

Nach dem schriftlichen und telefonischen Forderungsmanagement wird unser speziell geschulter Außendienst aktiv. Zusätzlich begleitet Germania auch das gerichtliche Mahnverfahren und übernimmt die gesamte Forderungsüberwachung.

Finden Sie die passende Inkasso-Lösung.

Was trifft am besten auf Sie zu?

Haben Sie eine Einzelforderung oder wiederkehrende Forderungen?

Wie hoch ist die Forderung?

Wurde die Forderung bereits tituliert?

Was ist die Grundlage Ihrer Forderungen?

Gegen wen richteten sich Ihre Forderungen?

Wo ist der Schuldner ansässig?

Wie viele Inkasso-Forderungen fallen bei Ihnen typischerweise pro Jahr an?

Wie hoch ist das typische Volumen pro Forderung?

In 5 Schritten zu Ihrer Zahlung

Der Ablauf von Mahnverfahren mit Germania

Jede Forderung ist anders. Die Germania ist zugleich Prozess getrieben und hochflexibel wenn es um die individuellen Gegebenheiten einer Forderung geht. Jahrzehntelange Erfahrung der Mitarbeiter, tiefe Branchenkenntnisse und die Möglichkeit durch vor-Ort Inkasso nah am Schuldner zu sein ermöglichen unsere hohen Realisierungsquoten.

Das Forderungsmanagement erfolgt in 5 Schritten.

Germania Inkasso Erklärt Schriftliches Forderungsmanagement & Mahnverfahren

Start des Mahnverfahrens: Anschreiben mit Forderungsaufstellung

Inkasso ist immer Vertrauenssache, schließlich offenbaren Gläubiger und Schuldner Details über Ihre finanzielle Situation. Ein seriöses und freundliches Anschreiben samt klarer und transparenter Forderungsaufstellung (Hauptforderung und Nebenforderungen wie Inkassogebühren, Zinsen und Auslagen) ist daher entscheidend.

Damit dieses Anschreiben auch rechtlich korrekt und belastbar ist, prüft und betrachtet die Germania als registrierter Rechtsdienstleister im Unterschied zum „Masseninkasso“ jede Forderung als Einzelfall. Dazu gehört auch die Sichtung der rechtlichen Vorgeschichte einer Forderung. Daher bearbeitet die Germania neben unbestrittenen beispielsweise auch bestrittene Forderungen.

Germania Inkasso Telefonisches Forderungsmanagement

Nächster Schritt: Telefonische Kontaktaufnahme

Jahrzehntelange Erfahrung im Inkasso zeigen, dass neben der schriftlichen Kontaktaufnahme ein Gespräch mit dem Schuldner am erfolgversprechendsten ist. Die geschulten Inkasso-Mitarbeiter der Germania suchen daher aktiv den Kontakt.

So können Missverständnisse und Unklarheiten beseitigt werden und gute Lösungen sowie geeignete Maßnahmen, wie zum Beispiel Teilzahlungsvereinbarungen, zur Begleichung der offenen Forderungen getroffen werden.

Inkassovorgehen Der Inkassomitarbeiter Vor Ort Inkasso

Der Germania Unterschied: Vor-Ort-Inkasso

Germania arbeitet mit einem bundesweiten Außendienst. Die erfahrenen Mitarbeiter haben das primäre Ziel vor Ort ein klärendes Gespräch auf Augenhöhe zu führen. Wichtig ist hierfür die Kenntnis der Besonderheiten der jeweiligen Branche und des städtischen oder ländlichen Umfeldes.

Zudem sammeln die Mitarbeiter im Umfeld des Schuldners Informationen für eine mögliche spätere Zwangsvollstreckung, um diese durch die zuständigen Vollstreckungsorgane gezielt durchführen zu lassen.

Germania Inkasso Gerichtlichen Mahnverfahren Erfolgversprechend

Gerichtliches Mahnverfahren, Erkenntnisverfahren & Zwangsvollstreckung

Konnte der Schuldner außergerichtlich nicht zur Zahlung bewegt werden und die Germania ist aufgrund der vor-Ort-Recherche überzeugt, dass es sich lohnt, wird das gerichtliche Mahnverfahren oder die Klage eingeleitet. Bei der folgenden Zwangsvollstreckung hilft das Wissen aus der Vor-Ort-Recherche ebenfalls signifikant weiter, um gezielte und geeignete ZV-Maßnahmen durchzuführen.

Der Gerichtsvollzieher, das Vollstreckungsgericht oder das Grundbuchamt können dann mit der vorhanden Auflistung der vorhandenen Vermögenswerte wie Immobilien und Fahrzeuge zielgerichtet eingesetzt werden.

Kommunikationsexperten

Forderungsüberwachung

Manchmal lässt sich eine Forderung trotz gut vorbereiteter Zwangsvollstreckungsmaßnahmen nicht realisieren. Germania Inkasso begleitet Sie bis zum vollständigen Ausgleich der Forderungen und übernimmt die Überwachung der Schuldner über Jahre hinweg. Sollten sich die finanziellen Verhältnisse des Schuldners in diesem Zeitraum ändern, dann kann die Bearbeitung wieder aufgenommen werden.

Um positive Entwicklungen beim Schuldner zur erfassen, holt Germania über den eigenen Außendienst sowie externe Partner wie CRIF Bürgel oder SCHUFA Auskünfte ein.

An den Anfang scrollen