Auskunfteien

Auskunfteien nennt man, die gewerbsmäßig Informationen über Rechts- und Vermögensverhältnisse von Einzelpersonen und Gesellschaften geben. Insbesondere zur Prüfung der Kreditwürdigkeit, Situation des Schuldners, des Zahlungsverhaltens und der Bonität eines Unternehmens mit welchem man in Geschäftsbeziehung treten will, werden die Dienste von Auskunfteien in Anspruch genommen. Jeder Verbraucher hat das Recht kostenlos zu erfahren, welche persönlichen Daten Auskunfteien über ihn gespeichert haben. Um die Auskunft zu erhalten, muss er einen Brief an das Unternehmen senden, das seine Daten verkauft. test.de hat bei den sechs größten Auskunfteien nachgefragt, von wie vielen Personen sie welche Informationen speichern. Die führenden Auskunfteien sind z.B.  die Schufa, Creditreform, Deltavista, Bürgel Wirtschaftsinformationen oder accumio finance service.

« Zurück zum Lexikon