Amortisation

Der Begriff Amortisation (französisch „amortir“: tilgen) wird allgemein im Zusammenhang mit den Anschaffungskosten eines Anlagegutes genannt, welche sich nach und nach durch die erwirtschafteten Beträge ausgleichen, d. h. sie haben sich amortisiert. Die Zeitspanne, bis sich die Anschaffung „gerechnet“ hat, bezeichnet man als Amortisationszeit oder Amortisationsdauer.

Unter Amortisation kann aber auch die ratenweise Herabsetzung Rückzahlung des Stammkapitals einer Kapitalgesellschaft oder die Rückzahlung einer Geldschuld nach einem vorgegebenen Tilgungsplan verstanden werden.

« Zurück zum Lexikon