Insolvenzverfahren

Insolvenzverfahren, nach der Insolvenzordnung das Verfahren zur gemeinschaftlichen Befriedigung der Gläubiger eines Schuldners, entweder durch Verteilung des Erlöses und Verwertung des Vermögens des Schuldners oder durch Festlegung einer differierenden Regelung besonders zum Erhalt und Verbleib eines Unternehmens am Markt in einem Insolvenzplan.

« Zurück zum Lexikon