Fakturierung

Als Fakturierung (Rechnung) wird ein Prozess im Rechnungswesen benannt, bei dem einem Kunden eine Rechnung über erfolgte (in manchen Fällen auch erst kommende) Lieferungen und/oder Leistungen erstellt wird. Bei der Fakturierung erfolgt auch eine Buchung des Geschäftsfalls auf passende Konten (Umsatzerlöse, Forderungen oder Kasse, evtl. Umsatz- und andere Steuern).

In Österreich wird die Fakturierung auch als Rechnungslegung betitelt. Sowohl an den Fakturierungsprozess als auch an die Rechnung selbst stellen unterschiedliche Bestimmungen (vor allem des Handelsrechts und des Steuerrechts) bestimmte Inhalte.

Die Rechnung muss folgende Bestandteile besitzen: die Namen und Anschriften des Rechnungsstellers und des Empfängers, eine Liste aller gelieferten Waren und erbrachten Leistungen mitsamt deren Nettopreis, das Leistungsdatum (Lieferdatum ist nicht gleich Leistungsdatum!), Umsatzsteuerbeträge, den Steuersatz, den Bruttobetrag, Zahlungskonditionen, das Datum der Erstellung, eine eindeutige Rechnungsnummer und die Steuernummer des Unternehmens.

« Zurück zum Lexikon