Überspringen zu Hauptinhalt

FAQ zu Inkasso

Häufig gestellte Fragen zum Thema Inkasso, Forderungsmanagement, Mahnverfahren, Inkassoverfahren und Inkassokosten.

FAQ rund um das Thema Inkasso

Fragen und Antworten

Hier finden Sie einen Überblick zu den häufigsten Fragen und Antworten (FAQ) rund um Inkasso. Ihren persönlichen Fragen widmen wir uns sehr gerne in einem individuellen Beratungstermin.

Inkasso bedeutet das Einziehen von fälligen Forderungen, meist Geldern durch ein bevollmächtigtes Unternehmen, das so genannte Inkasso-Unternehmen oder Inkasso-Büro. Seriöse Inkasso-Unternehmen mit PREMIUM Dienstleistungen wie GERMANIA Inkasso nehmen mit den Schuldnern Kontakt auf, klären zunächst die Ursachen für den Zahlungsverzug und suchen dann gemeinsam und einvernehmlich nach einer Lösung.

Ein Inkasso Unternehmen wie GERMANIA Inkasso ist ein zugelassenes Unternehmen für den Forderungseinzug. Inkasso-Büros werden von Wirtschaftsunternehmen, Banken und Handelsgesellschaften beauftragt, um Mahnverfahren zu beschleunigen oder komplett auszulagern.

Je nach Auftrag und Notwendigkeit übernehmen professionelle Inkasso-Dienste wie GERMANIA Inkasso alle Schritte im Mahnwesen und Forderungseinzug sowie die Durchführung gerichtlicher und außergerichtlicher Mahnverfahren und die Betreibung titulierter Forderungen, also die Vorbereitung der Pfändung und Zwangsvollstreckung.

Häufig werden Inkasso-Dienste von großen Handelsketten, Kliniken, Autohäusern, Energieunternehmen und sonstigen Wirtschaftsunternehmen in Anspruch genommen. Auch Startups und Kleinstunternehmen profitieren vom professionellen Forderungsmanagement wie bei GERMANIA Inkasso. Was viele nicht wissen: Auch Privatpersonen können Inkassoleistungen beauftragen.

Ja, eine Zulassung als registrierter Rechtsdienstleister beim PräsidentIn des Ams- oder Landgericht ist zwingend erforderlich. Neben professionellen Inkassodservices wie GERMANIA Inkasso besitzen auch viele Anwaltskanzleien eine Erlaubnis um als Rechtsdienstleister tätig zu sein. Privatpersonen und Unternehmen ohne Zulassung dürfen demgegenüber keine Inkassodienstleistungen anbieten.

Meist hat ein Unternehmen, beispielsweise ein Händler, mehrere Rechnungen, Erinnerungen und Mahnungen versendet, die unbeantwortet bleiben, bevor es ein Inkasso-Unternehmen beauftragt. Inkasso-Dienste übernehmen dann den Forderungseinzug und stellen den Kontakt zum Schuldner her. Während andere Inkasso-Unternehmen standardisierte Schreiben zu aktiven Forderungen versenden, suchen wir von GERMANIA Inkasso den persönlichen Dialog mit dem Schuldner. Wir sprechen mit Schuldnern per Telefon oder vor Ort in ganz Deutschland und erarbeiten gemeinsam Lösungen zum Forderungsausgleich. Das sichert eine herausragende Realisierungsquote von über 90 Prozent – in fast allen Fällen ohne Verhandlung vor Gericht.

Ein zugelassener (bei Behörden registrierter) und vom Kunden bevollmächtigter Inkasso-Dienst darf die rechtlichen Mittel des Forderungseinzugs ausschöpfen: Mahnschreiben versenden und auch den direkten Kontakt mit dem Schuldner herstellen. Weigert sich der Schuldner hartnäckig zu zahlen und nimmt auch die Möglichkeit der Ratenzahlung nicht wahr, kann ein Inkasso-Unternehmen im Auftrag des Gläubigers ein Mahnverfahren erwirken, auf das ein Vollstreckungsbescheid folgen kann. Die Vollstreckung selber ist nicht Aufgabe der Inkassofirma, sondern wird über staatliche Stellen initiiert. Wir von GERMANIA Inkasso legen Wert auf seriöse Kommunikation im Sinne von PREMIUM Inkasso-Leistungen: Fairer Umgang mit dem Schuldner und Kommunikation auf Augenhöhe. Damit sind wir so erfolgreich geworden und unsere Kunden müssen keinen Imageverlust oder Abbruch bestehender Kundenbeziehungen fürchten.

Diese Frage entscheiden viele Unternehmen individuell anhand der Zahl und der Höhe säumiger Forderungen. Unsere Faustregel: Der Wert der dauerhaft ausstehenden Forderungen darf niemals so hoch werden, dass betriebliche Abläufe gestört werden oder nicht mehr aufrechterhalten werden können. Schnell rückläufige Liquidität spart zudem Kosten für Betriebsmittelkredite oder sonstige Bankverbindlichkeiten. Kleinunternehmen und Startups zögern häufig mit dem Erstkontakt bei einem seriösen Inkasso-Unternehmen wie GERMANIA Inkasso, bis die Existenz auf dem Spiel steht. Soweit darf es nicht kommen! Sprechen Sie lieber frühzeitig mit uns! In vielen Fällen ist es auch attraktiv, das gesamte Mahnwesen auszulagern, um den Forderungseinzug zu beschleunigen oder den bürokratischen Aufwand zu reduzieren. Auch hierbei sind wir von GERMANIA Inkasso gerne Ihr Premium Ansprechpartner!

Normalerweise nicht. GERMANIA Inkasso aber arbeitet weltweit mit namhaften Partnerkanzleien zusammen, über die wir auch belastbare Rechtsauskünfte erteilen. Das ist ein großer Vorteil für Sie als Auftraggeber, wenn der Schuldner den Forderungsanspruch grundsätzlich bestreitet.

Die Kosten für Inkasso-Dienstleistungen variieren je nach Forderungshöhe, Leistungsumfang und Barauslagen (Kosten für Anfragen bei Ämtern und Schufa). Bitte sprechen Sie mit uns, damit wir Sie ausführlich zu möglichen Kosten beraten. Volle Transparenz für unsere Kunden – das ist der Anspruch von PREMIUM Inkasso bei GERMANIA Inkasso.

Wir von GERMANIA Inkasso streben immer eine außergerichtliche Lösung an, um die Kosten gering zu halten und den Prozess zu beschleunigen.

Inkasso-Kosten werden gemäß vertraglicher Vereinbarung mit dem Auftraggeber berechnet und sind durch den Schuldner nach §§ 280, 286 BGB aus dem Gesichtspunkt des Verzuges zu erstatten , unter Beachtung der Begrenzung nach § 4 Abs. 5 RDGEG.

Diese Frage hören wir häufig. Tatsächlich gibt es gar keinen amtlichen Vermerk, sofern GERMANIA Inkasso eine außergerichtliche Lösung herbeiführt – was uns in 9 von 10 Fällen gelingt.  Wie lange die Schufa Informationen über Personen speichert erfahren Sie hier:

https://www.meineschufa.de/aktion/faq-daten

An den Anfang scrollen