Schuldnerverzug

Als Schuldnerverzug bezeichnet man den Zustand eines Schuldners, der Forderungen allgemein, also nicht speziell Geldforderung, schuldet. Handelt es sich hingegen um geschuldete Zahlungen, so spricht man von Zahlungsverzug. Schuldnerverzug ist im Bürgerlichen Gesetzbuch, insbesondere in den §§ 280 Abs. 1 und 2 sowie §286 ff geregelt. Der Komplementärbegriff zum Schuldnerverzug ist der Gläubigerverzug.

Für detaillierte Informationen zum Thema Verzug allgemein lesen Sie bitte hier weiter.