Gläubigerverzug

Gläubigerverzug auch Annahmeverzug genannt ist ein Rechtstatbestand, der entsteht, wenn der Gläubiger die ihm von seinem Schuldner ordnungsgemäß angebotene Leistung nicht annimmt (§§ 293 folgende BGB).