Discounted Cashflow-Methode

Die Discounted Cash Flow (DCF) Methode ist ein in der Praxis oft verwendetes investitionstheoretisches Verfahren zur Bewertung von Unternehmen, Investitionsobjekten und Immobilienwerten. Dabei wird der momentane Gegenwartswert der zukünftigen Ab- und Zuflüsse (cash flow) berechnet und mit einem Risikoaufschlag abgezinst (discounting). Die DCF Methode kann auch als Abschätzung für den Wert des Wachstums des Unternehmens verstanden werden und ist eine eher optimistische Sicht auf den Unternehmenswert.

Die discounted Cashflow Methode, die ursprünglich aus dem anglo-amerikanischen Raum kommt, etabliert sich vermehrt auch in Deutschland als Verfahren zur Unternehmensbewertung, und löst damit immer mehr das Ertragswertverfahren ab.