Cross Border Leasing

Cross Border Leasing ist eine Art der Exportfinanzierung. Ein oder mehrere inländische Investoren (=Leasinggeber) ordern bei einem inländischen Hersteller einen Leasing-Gegenstand nach Bedarf eines ausländischen Benutzers (=Leasingnehmer), kaufen und vermieten diesen an den Leasingnehmer. Durch das Cross Border Leasing kann der Leasingnehmer das Leasing-Objekt ohne eigene finanzielle Geldmittel besorgen bzw. finanzieren.

« Zurück zum Lexikon