Aktuelles

Urteil des BGH stützt Inkassounternehmen Darf ein Inkassounternehmen in einem Schreiben an einen Schuldner Vollstreckungsmaßnahmen ankündigen? Nach einer Beschwerde des Verbraucherschutzes gegenüber dem Bundesgerichtshof (=BGH) wegen eines derartigen Briefes, hat dieser ein Urteil gefällt. Was es damit auf sich hat und welche Konsequenzen daraus entstanden sind, wird in diesem Blogeintrag weiterlesen
Ansprüche gegenüber Schuldnern in der Insolvenz Warum auch im Insolvenzverfahren Forderungen geltend gemacht werden können Die Insolvenz verbinden viele mit einem Aus und Vorbei. Die Erfüllung offener Forderungen eines Schuldners, der am Beginn eines Insolvenzverfahrens steht, wird grundsätzlich als unmöglich beurteilt. Dieser Germania Blogartikel erklärt, weshalb der Umstand einer Insolvenz weiterlesen
Gerichtsurteil zur Schufa Einmeldung Nachdem wir einen rechtsgültigen Titel erwirkt hatten, hatten wir einen Schuldner unserem Vertragspartner Schufa gemeldet. Der Schuldner ging gerichtlich gegen uns vor und bekam vom Landgericht Deggendorf zunächst recht. Bei der von uns initiierten Berufung am Oberlandesgericht München vertraten uns Geschäftsführer, Herr Benjamin Hörtrich, sowie Frau weiterlesen
Dürfen dem Inkassounternehmen auch in Zukunft Daten übermittelt werden? Zum 25. Mai 2018 tritt das neue Bundesdatenschutzgesetz, kurz BDSG, gemeinsam mit der Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, in Kraft. Viele verschiedene Branchen sind davon betroffen und müssen sich anpassen. Was das neue Gesetz und die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Arbeit des Germania weiterlesen
Neuer Kooperationspartner ist die ILAFA e.G. Radolfzell: Einmal mehr konnten wir einen strategisch wichtigen Partner im Bereich Agrar als Exklusivpartner hinzu gewinnen. Germania ist bekanntlich DER Spezialist für Agrarinkasso in Deutschland. Im Jahre 1957 entstand  die Interessengemeinschaft südwestdeutscher Landmaschinen-Fachbetriebe. Die Zielsetzung gilt dem kontinuierlichen Ausbau zu einer größeren Gemeinschaft mit weiterlesen